World of Tanks 1.0: Grafik neu, Sound neu – Was ist mit dem Gameplay?

World of Tanks kam 2010 heraus und trotz diverser Grafik- und Sound-Updates sieht man dem Spiel mit der BigWorld Engine langsam sein Alter an. Höchste Zeit für eine Generalüberholung. Das soll World of Tanks 1.0 leisten.

Doch was ändert der Umstieg auf die neue Core-Engine und wie genau verändert sich World of Tanks?


World-of-Tanks-Neue-Grafik-Wasser.jpg

Die neue Grafik – So viele Details!


Das große Highlight von Version 1.0 von World of Tanks ist klar die Grafik. Das Spiel erstrahlt jetzt mit hochauflösenden Grafiken und Texturen. Besonders beeindruckend sind die vielen Details:

  • Wenn euer Tank ins Wasser fährt, werden nur die Stellen nass, die auch tatsächlich mit dem Wasser in Kontakt kommen
  • Die Spuren im Schnee unterscheiden sich klar nach dem jeweiligen Kettentyp
  • Wenn ihr mit euerer Hauptkanone feuert, wird Gras im Umkreis niedergedrückt und Wasser spritzt davon
  • Wasser ist überhaupt extrem dynamisch und schwappt realistisch um euren Tank herum, wenn er durch die Fluten pflügt
  • Selbst flaches Land ist leicht uneben und man bemerkt jeden Huckel in der Piste, indem die Federung eures Panzers beansprucht wird
  • Sonnenlicht reflektiert auf Wasser und an euren Panzern
  • Die Hintergründe sind jetzt viel detaillierter. Sie zeigen unter anderem prächtige Berge


https://youtu.be/BRhpiIPSclM



Der Sound der weiten Welt!


Bei all der Grafikpracht könnte man glatt den neuen Soundtrack vergessen. Doch das wäre äußerst schade, denn die Entwickler bei Wargaming haben zusammen mit dem „Prager Symphonieorchester“ über 60 neue Tracks aufgenommen.


World-of-Tanks-1-0-hangar-01.jpg


Jede Map hat jetzt einen eigenen Soundtrack, der als Intro-Version sowie als dynamische Gefechts-Edition zu hören ist. So hat jedes Schlachtfeld ein eigenes Flair. Ihr hört unter anderem:

  • Auf der schottischen Karte Westfield ertönen Dudelsäcke
  • Die ländliche US-Karte Live Oaks klingt etwas nach Hillbilly-Musik
  • Die meisten deutschen Maps fallen mit wuchtig-militärischem Pomp auf und erinnern sogar ein wenig an Wagner
  • Auf russischen Maps wie Prokhorovka sind anfangs sowjetische Soldatenlieder zu hören

Eine Sammlung der bisherigen Soundtracks gibt’s unter dem angegebenen Link auf der offiziellen World-of-Tanks-Seite von Wargaming.


World-of-tanks-9-19.jpg

Ist das noch mein altes World of Tanks?


Wer das neue World of Tanks sieht, dürfte es kaum wiedererkennen. Bedeutet das auch, dass die Online-Panzerhatz jetzt ein anderes Spiel wird? Keineswegs, denn im Kern wird es nach wie vor um taktische Panzergefechte zwischen zwei Teams aus Spielern mit ihren Tanks gehen.


World-of-Tanks-1-0-screenshot-01


Die Gefechte werden sich durch die schicke neue Aufmachung zwar anders aussehen und klingen, aber am erfolgreichen Spielkonzept von World of Tanks wurde nichts geändert. Es gibt also keine veränderten Spielmodi, keine neue Spielmechanik, keine modernen Panzer, keine PvE-Kampagne und auch keinen Battle-Royale-Modus.


Wer also World of Tanks so gut findet, wie es ist, aber es so erleben will, als wenn es 2018 erscheinen wäre, dürfte mit Version 1.0 seine schiere Freude haben!


Version 1.0 von World of Tanks soll noch im März 2018 erscheinen.


Quelle: mein-mmo.de

    Teilen

    Kommentare