Albion Online

  • zu dem Thema LB Board lediglich ein Pool von Rumgeheule und Geflame. ich nutze es gerne um vorab Informationen über Neuigkeiten zu bekommen, dazu gehört auch Kritik und Meinungen. Abwägen muss man selbst ob man sich das Produkt kauft oder nicht. Ich bin nicht der Meinung das sich die LB Member geändert haben sondern die Produkte. Mal ganz ehrlich was da angeboten wird gleicht einem Kauf eines Autos bei einem Serbischen Gebrauchtwagen Händlers, dort ist es Standard das man über den Tisch gezogen wird. Ich fühl mich in der Rolle des ewigen Nörglers nicht gut, aber wer heute nicht um sein recht kämpft wird immer verlieren. Das Informationszeitalter hat seine vor und Nachteile, Meinungen, Kritik, Information, Kommunikation und Meinungsfreiheit in rasender Geschwindigkeit. Aber zurück zu den Produkten nur ein kleiner Auszug aus 10 Tagen:
    Einbruch in mein Weekendhaus, Versicherung will die beschädigte Sicherheitstür nicht zahlen, denn weiter sind sie nicht gekommen. Ich hätte sie rein lassen müssen dann währe das kein Problem. Ein Anruf vom Rechtsanwalt und die Sache war erledigt.


    Mein Sohn sein UBIsoft Account wurde gehackt laut Auskunft von Support Pech gehabt. Musste mich da einschalten und siehe da nicht er wurde
    gehackt sondern der UBI Account Server mit den User Daten. Sohn hat alles zurück bekommen und sogar ein godi.


    Einkauf über PayPal waren nicht geliefert, Käuferschutz aktiv geworden.

    So was ist besser nichts zu machen? Oder sein recht in Anspruch zu nehmen? Und wenn mir Support Mitarbeiter sagt ich soll zu einem unsicheren E-Mail Account wechseln, um ein Spiel zu kaufen finde ich das ein Frechheit und Überschätzung seines Produkts. Mag nun jeder das sehen was er will, ich bin kein Revoluzzer kein rechter Fanatiker oder sonst was. Ich lebe nach Spielregeln die auch rechte beinhalten, an die sich auch andere halten müssen.


    Ja noch was mein Avatar hat nichts mit einer politischen Gesinnung zu tun, das da kein Missverständnis aufkommt, und ehrlich gesagt Hurra es kommt ja wieder leben in das Board.

  • Sein Recht in Anspruch zu nehmen ist jedoch ein völlig anderer Schuh, als sich an einer Kleinigkeiten aufzuhängen und daran ein Produkt/Unternehmen fest zu machen, vor allem dann, wenn man mit den Fingern auf Dritte zeigt und die eigenen Erfahrungen als Referenz herzieht. Dein Recht wurde Dir in diesem Fall ja auch nicht verwehrt. Dein toller ISP ... UPC, Mutter von Chello, hier in D vertreten durch Unitymedia , ist auch scheiße - Du jedoch bist damit zufrieden. Würde man aber Deine Haarspalterei auf die Goldwage legen, müsstest Du sofort wechseln. Wenn ein IPS wegen unzulässiger Vertragsklauseln verklagt wird, kann der doch nicht gut sein?! Nur mal so als Beispiel ... was ich damit sagen möchte ist, das der harsche Wind wegen einer nicht zugestellten oder ggf. gefilterten E-Mail überzogen ist. Reagierst Du bei jedem Patzer von Unternehmen so, würdes Du realistisch betrachtet bald offline leben und nix mehr zocken.


    Und ja ... Kritik ist definitiv gut, da bin ich voll bei Dir. Aber konstruktive Kritik sucht man hier vergebens. Was Du hier wegen einer Mail nen Aufriss machst, ist keine Kritik, sonder schlicht Frust. <Meine Mail kommt nicht, bei meinem "sichern" *hust* Host, ich habe Erfahrung, das ist ein Undingen, ich hab schon da angerufen, ich will doch spielen>. Das ist keine Kritik, sondern das, was auch erfahrene IT'ler im Support als Kundenfrust einordnen.


    Genau wie hier im Board fast zu jedem Spiel stets die pauschale Diskussion zu Publishern aufkommt. <Ne, EA kann mich. Ne, UBI ist scheiße. Ne, F2P ist Mist. Early Access ist Kacke>. Das ist keine Kritik ... hier wird ständig auf den gleichen Themen rumgetrampelt. Wir haben nunmal nicht mehr 1990, sondern inzwischen 2017 und auch die Videospielwelt hat sich verändert. Die wird nicht besser dadurch, das man sich stets das gleiche Geseier reinzieht. Es kann und soll definitiv jeder seine Meinung haben, aber a) sind wir keine 12 mehr und b) sind wir hier keine gigantische Community, sondern Leute, die sich jahrelang kennen und sich der Meinung der anderen teils bewußt sind. Da muß man nicht jedes Mal neu damit anfangen.


    Diskussion Conan - nur um noch ein frisches Beispiel zu nennen ... jemand schlägt ein Spiel vor und Diskussionen enden im Funcom Flame und Blizzard ist toller oder auch nicht. Scheißt da doch alle einfach mal einen fetten Haufen drauf! Gezockt wird, was Spaß macht und wenn Conan für verschissene 30 Euro 10+h Spielspaß bringt, dann ist das Game günstiger als ein verfickter Kinobesuch, Funcom hin oder her. Viel zu viel Offtopic, also auch von mir :D


    Kurz um, es wäre manchmal schön, wenn nicht stets alles tot oder schlecht gelabert werden würde, vor allem dann nicht, wenn es wirklich um Kleinigkeiten geht oder es sich um ein altbekanntes Thema handelt. Vielleicht mal darüber nachgedacht, das dies unter Umständen einer der Gründe dafür ist, das hier im Board kein Leben mehr ist? Wenn eh gleich stets jedes Spiel/Thema mit Bezug auf ausgelutschter, destruktiver Kritik zerrissen wird? Da hat niemand groß Bock mal etwas anzuregen, weder alte, noch möglicherweise neue Besucher.

  • Na ist doch gut das sich Kunden in Österreich wehren, würde mir wünschen das auch andere Geschäftsbereiche durchleuchtet werden vor allem auch in Deutschland.
    Weißt eine alte Geschäft Regel sagt, lüge nie einen zukünftigen Kunden beim ersten Gespräch an, erst wenn du sein vertrauen hast.

    Ich will dir das letzte Support Mail das ich vor 10 Minuten von Albion Online bekommen habe ersparen. Aber nur zur Information sie haben schon 2 Mail Provider verbraucht
    gelöst hat ihr Problem keiner. Da tun sie mir aber wirklich leid.
    Aber kann über den Support von Albion Online nichts schlechtes sagen 5 Mails bekommen und beim letzten die Wahrheit.
    Der arme Support Mitarbeiter hat sich wirklich bemüht, doch das Problem gehört etwas höher angesiedelt.
    Mein Kritik sehe ich hier positiv an das Unternehmen, ich habe sie auf einen Fehler aufmerksam gemacht. Und wenn für sie Payment oder Marketing zu schwer ist könnten sie das
    Steam übergeben die können das.

    Und nein bin nicht trotzig oder beleidigt, Fehler wird’s immer geben. Wichtig ist nur das sie einer aufzeigt. Es hilf nicht das einer auf den anderen zeigt gelöst wir das Problem dadurch nicht.

  • Eigentlich wollte ich mich zu diesen Thema gar nicht mehr äußern, aber so bin ich halt nicht,


    Zu dem Thema Vertragsklauseln und UPC, das ist die Servicepauschale die in einer Sammelklage auch von mir beim obersten Gerichtshof über den Konsumentenschutz 2014 geklagt wurde. Halt sehr lange gedauert wegen Klage Wahlbetrug Bundespräsidenten Wahl 2016, aber nun mit Urteil und Erfolg. Betroffen sind A1,3AT usw. sollte Deutschland auch mal machen, das ist eine ungerechtfertigte Vertragsänderung bestehender Verträge auch wenn das Rücktrittrecht besteht. A1 hat schon die ersten rücküberweisungen an bestehende
    Verträge gemacht.
    Zum Thema harscher Wind und Fingern auf Dritte.
    Eigentlich sollte sich die meisten Hotline Mitarbeiter mit folgend Satz vorstellen: Sie sprechen mit Holger Weissnichts und sie sind ein Depp und immer
    schuld. Ach was für ein gebräuchliches täglich praktizierendes Thema, das auch in Foren bekannt ist. Kleine Haifischen knabbern an den Usern mit Beiträgen
    herum.
    Na ja, aber nun zu dem um was es eigentlich geht. JA ich konnte mich Registrieren und gestoppte 30 Sekunden kam das Mail über den ach so bösen Chello Account an. Ein Wunder Nein. Es wurde ein Provider gefunden der seine Technik auch versteht. 3 versuche waren notwendig aber jetzt. Nun ich war nicht ganz unschuldig daran bisschen herum telefoniert in Berlin, voll positiv ich hab einen neuen Kontakt gewonnen und vielleicht sogar einen neuen Kunden.


    Da muss ich mich aber jetzt bedanken, aber so richtig Freude hab ich jetzt noch nicht. Vielleicht zur Geschichte von LB, jahrelang haben wir zusammen gezockt und Spaß gehabt. Es waren in den ganzen Jahren vielleicht 2 dabei die mich überzeugen wollten das ich ein Depp bin. Was nicht geklappt hat, weil haltloses vorwürfe haben einen geringen Zeitwert und dabei haben sich die 2 Sozial daneben benommen.
    Schade eigentlich wollte noch weiter mit ihnen Spaß haben und mich an ihren geistigen Ergüssen erfreuen. Mike kann auch noch Ihre Namen nennen, war extrem spannend
    was da plötzlich für ein Unfrieden bei den schlimmen Jungs war.
    Na man lernt ja ständig dazu und vor allem nie aus, schon gar nicht in der IT. Das trifft auch auf mich vollkommen zu. Aber ein Grundsatz:
    halte nie jemand für Dumm den du nicht kennst. Und damit ziehe ich mich wieder aus diesem Forum zurück, wie ich es schon einmal gemacht habe.