Squad - Taktik Shooter

  • Moinsen,


    ich bin eher durch Zufall bin ich auf Sqad gestoßen, einem Taktik-Shooter, welcher atm via Steam Greenlight verfügbar ist.


    Offizielle Homepage
    http://joinsquad.com/


    Steam Greenlight
    https://steamcommunity.com/sha…filedetails/?id=402654862


    Bericht Gamestar
    http://www.gamestar.de/spiele/…/squad,52183,3084633.html


    Youtube Einsteiger Guide, deutsch


    Yep, ich weiß, wieder eine Alpha und wieder Early Access. Sei es drum, man muss sich dran gewöhnen, das die Zeiten sich ändern. In den letzten 2-3 Jahren musste ich leider die teure Erfahrung machen, das mir viele Early Access-Spiele für 40 Euro mehr Spaß gebracht haben, als Vollpreistitel von 40-70 Euro (je nach System). Darum soll es aber nciht gehn, muß selbstverständlich jeder für sich abwägen - wir sind ja alle groß und alt genug. ;)


    Squad ist ein Projekt von "Project Reality" welche bereits Realismus-Mods für Battlefield 2 und ARMA veröffentlicht haben. Squad ist dabei ein Standalone Game und gild als geistiger Nachfolger der Battlefield-Mod Project Reality, wo sich maximal 50 vs 50 Spieler bekriegen können. Wie erwähnt, handelt es sich um einen Taktik-Shooter, mit realistischem Anspruch. Der Fokus liegt eindeutig auf Teamplay und Taktik. Spieler sollen zu Fuß, später auch in Boden- und Luftfahrzeugen unterwegs sein können. Es soll Basisbau- und ein Ressourcen-System geben. Bisher können 2 Maps gespielt werden, welche 2,2 und 1,5 Quadratkilometern Spielfläche bieten.


    Ich habe bisher nur ein wenig reingeschaut, es macht aber einen guten Eindruck. Sehr erfrischend ist die Tatsache, das hier das Gameplay nicht der heutigen Zeit entsprechend hektisch ist. Zumindest nicht von Anfang an. :)


    Vielleicht, hat ja jemand von Euch Interesse an diesem Spiel und man kann es sich mal gemeinsam anschauen.

  • Generell:
    Ich sehe das ein wenig anders. Wenn es ein großer Publisher ist wie EA, UbiSoft etc. dann gebe ich Dir recht. Handelt es sich alledings um ein Indi-Studio z.b. Wildcard aka ARK dann wiederum finde ich das in Ordnung. Die haben keinen großen Publisher im Hintergrund um an Geld zu kommen also muss man neue Wege finden, die auch von den Spielern angenommen wird.


    Eine der Lösungen ist Early Access. Wenn ich als Spieler sehe das es der Entwickler ernst meint und ich hinter dem Projekt einen Sinn erkennen kann sprich hey das Spiel könnte mir Spass machen, dann bin ich gerne bereit Geld darin zu investieren.


    DIe guten alten Pappkartons wo Handbücher, Poster, Karten und sonst noch Klump drinne war ohne das die Box SE, Steel Editions, Emperors Edition hieß sind schon lange vorbei. So wie hier muss man sich auch an diese Trends gewöhnen.

    man kann nicht beweisen, dass es nicht passiert!




    Optimismus ist ein Mangel an Informationen!

  • Arma finde ich persönlich super. Einzig der Zeitaufwand stört mich teilweise. Ist aber im Nachhinein bei Squad nicht anders. Man rennt oft echt lange zu einem Zielpunkt, dann kommt man ins Kreuzfeuer und es geht wieder von vorne los.


    Schade das aus wirklichem Teamplay die Luft scheinbar raus ist. Irgendwie überwiegen Spiele, die mich immer an Tamagotchi erinnern, in denen man Stunden mit Sammeln und Craften verbringt.


    @Klonbert, das der Trend mit den Boxen etx. vorbei ist, begrüße ich persönlich... habe einfach keinen Platz mehr. :D